Achtsamkeit ist reinste Wahrnehmung

Achtsamkeit - René Mohn - Training - Coaching - Lehre - Ausbildung - Kommunikation - St. Gallen - Schweiz - Deutschland - Österreich
Bild: Fotolia

Besser verstehen heisst besser leben

Kümmere dich zuerst um dein wahres Selbst

Danach kümmere dich um alles andere

 

Wenn wir uns selber und das Leber besser verstehen, können wir klüger und weiser mit uns, unseren Mitmenschen und der Welt umgehen.

 

Erkennen - ist keine Frage des Intellekts, sondern der präzisen, nicht wertenden Wahrnehmung - der Achtsamkeit. Wenn wir die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind, und nicht so, wie wir sie haben möchten, oder wir sie uns glauben machen, erhalten wir Klarheit und Sicherheit. 

 

Die Achtsamkeit richtet unsere Aufmerksamkeit nach innen. Dahin, wo unser Wahrnehmung stattfindet. Sie erkennt mit zunehmender Praxis, welche Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen präsent sind, welche (Glaubens-)Muster wirken und welche Absichten unseren Entscheidungen wirklich zugrunde liegen. 

 

Die Achtsamkeit ist unsere angeborene natürliche Wahrnehmung. Sie war nie weg. Wir haben sie nur vergessen, übergangen oder vernachlässigt.

 

Das macht nichts. Wir können jederzeit noch einmal hinsehen. Und uns noch einmal neu entscheiden. Achtsamer, klüger und weiser.

 

Die einzige Stärke, die ein Mensch im Leben wirklich braucht, ist Geduld. Der Rest ist schon da und zeigt sich von selbst.

 

Herzlich Willkommen

Zum Training.

René Mohn

 

 

Achtsamkeit

 

Mit Achtsamkeit

Erkennen wir alles 

Auch uns selbst

So wie es wirklich ist

 

Dadurch entstehen

Verbundenheit, Mitgefühl und Weisheit

 

Und die Art und Weise

Wie wir mit uns selbst

Unseren Mitmenschen

Dem Leben

Und der Welt

Klüger und weiser umgehen können

 

Ergibt sich

Ganz von selbst

 

Von ganzem Herzen

René Mohn

Achtsamkeit - René Mohn - Training - Coaching - Lehre - Ausbildung - Kommunikation - St. Gallen - Schweiz - Deutschland - Österreich
Bild: Fotolia


Shop

Achtsamkeitstraining

 

Die Achtsamkeit umfasst 8 Trainings à 2.5 Stunden. Wir trainieren alle 2 Wochen jeweils samstags von 09.00 bis 11.30 Uhr. 

An einem Sonntag erfahren  wir gemeinsam einen Achtsamkeitstag. Wir sind 7 Stunden zusammen.

 

Und jeden Tag erlauben Sie sich liebevoll, diszipliniert und völlig frei und leicht,  45 Minuten zu praktizieren. So oft und so lange, bis es Ihnen schwerfällt, es nicht zu tun. Die einzige Stärke, die ein Mensch wirklich braucht, ist Geduld. Alles andere ist schon da und kommt von alleine. Sanfte tiefe Stille ist der Schlüssel.

 

Vor dem ersten Training treffen wir uns zu einem 45-minütigen Erstgespräch oder Informationsanlass. Danach entscheiden Sie und wir definitiv, ob ein Achtsamkeits-Training für Sie geeignet ist und Sie dabei sein können und möchten.

 

Das Training wir ab 1 Person durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Persönlichkeiten begrenzt. 

 

CHF 770.00

  • verfügbar

Trainingsinhalt

Die Übungen bestehen aus einfachen Meditations-
und Körperübungen.

  • Achtsames Wahrnehmen des Körpers in Ruhe
  • Achtsames Amten
  • Achtsame Körperarbeit
  • Achtsamkeitsmeditation

 

Kurzvorträge, Information und Austausch zu Themen wie

  • Achtsamkeit im Alltag
  • Umgang mit schwierigen Gefühlen
  • Achtsamkeit bei Schmerzen
  • Achtsame Kommunikation

 


Das regelmässige Praktizieren im Alltag ist ein wesentliches Element. Erlauben Sie sich 45 Minuten pro Tag. So lange, bis es Ihnen schwerfällt, es einmal nicht zu tun.


Meditation

Wir Menschen kennen die Meditation oft nicht wirklich. Wir sehen, denken und werten sehr schnell, anstatt uns offen, achtsam und geduldig auf die wirkliche persönliche (Lebens-)Erfahrung einzulassen.

 

In der Tat ist die Meditation die wahre Natur der Wahrnehmung, des Denkens und Fühlens. Mit anderen Worten - das Leben, das wir sind, spielt sich selber in meditativen Vorgängen ab. 

 

Stimmen wir darin überein und nutzen die natürlichen Fähigkeiten, Ressourcen und Energien meditativ, die uns das Leben zur Verfügung stellt, erfahren wir Klarheit, Präsenz, Frieden, Kraft und Weisheit.

 

Meditation ist ganz natürlich, normal und hoch wirksam wie diese alltäglichen Erfahrungen zeigen:

 

Meditative Arbeit, Tun, Bewegung oder Sport erfahren wir als Fliessen oder Flow. Wir sagen: "Ich bin grad so schön im Fluss". Alles geht leicht, ist einfach.

 

Meditatives Denken und Wissen ist als Intuition, Inspiration und Weisheit bekannt. Sie wird von allen "Genies" und "Künstler" geschätzt und genutzt.

Achtsamkeit - René Mohn - Training - Coaching - Lehre - Ausbildung - Kommunikation - St. Gallen - Schweiz - Deutschland - Österreich
Bild: Fotolia

Meditatives Essen und Trinken nennen wir Genuss, Geniessen, Gourmet oder Feinschmecker.

 

Meditative Liebe erfahren wir als bedingungslose Liebe, Mitgefühl und Hingabe, eine unglaubliche Erfahrung, die wir gerne häufiger machen würden.

 

Ein meditatives geistiges, seelisches und körperliches Immunsystem erfahren wir als innere Ruhe, (Seelen-)Frieden, Regeneration, Resilienz, Widerstandsfähigkeit und Gleichmut.

 

Meditatives Leben nennen wir Sein und meditativen Ausdruck Präsenz, Agilität, Authentizität, Natürlichkeit, Charme und Charisma.

 

Und die meditative Vorstellungskraft erfahren wir als Traum, Vision, bildhaftes Denken und Erinnern und als Imagination

 

Meditation ist höchstes Erblühen, die Entfaltung des höchsten menschlichen Potenzials sowie Selbstverwirklichung.


Meditation ist

Wenn nichts Unnatürliches

Unwirkliches

Oder Unmenschliches dazwischen kommt